Unsere Projekte

Ein Hund zum Zuhören – der Lesepate-Hund

Durch den Einsatz von Lesepate Hunden kann Kindern (wieder) die Freude am Lesen vermittelt werden, die Lesekompetenz kann sich verbessern. Lesepate Hunde werden zusammen mit ihren Haltern als tiergestützte Besuchsdienste ehrenamtlich eingesetzt.

mehr lesen ->

Menschen mit Demenz und Hunde – eine besondere Beziehung

Tiere sind so eine angenehme Freude, sie stellen keine Fragen und üben keine Kritik.“ George Elliot

Diese Eigenschaften sind die Basis der besonderen Beziehung zwischen einem  Menschen mit Demenz (MmD) und einem Hund.

Hunden gelingt es auf ihre eigene, nonverbale Ebene dem Menschen zu begegnen und Kontakt aufzunehmen. Sie finden damit Zugang zur (für die Außenwelt häufig verschlossene) Welt der MmD.

Der Hund beurteilt weder Verhalten noch kognitive Leistungsfähigkeit. Statt- dessen vermittelt er Wärme sowie Geborgenheit und ein Gefühl des Verstandesseins.

Darüber hinaus kann der Hund kognitiv stimulierend wirken durch Freude an den Moment der Begegnung und erinnern an den eigenen Hund oder die Kindheit.

Im Rahmen des Projektes besuchen ausgebildete Besuchshunde-Teams Menschen mit Demenz in einer Einrichtung oder auch im häuslichen Bereich.

Schüler der Cottenburgschule bemalen Tassen für Hunde streicheln Herzen e.V.

Die Viertklässler der Cottenburgschule in Castrop-Rauxel haben für uns wunderschöne Tassen gestaltet. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. 50 Tassen mit unserem Vereinsnamen und vielen liebevoll gemalten Details zum Thema wurden uns durch die Schule am 1.11.2018 übergeben. Jede Tasse ist ein Unikat.
Bei unserem ersten Info- und Verkaufsstand am 2.11.2018 konnte daraus bereits leckerer Glühwein getrunken werden. Auch in Zukunft werden uns die Tassen bei unseren Infoständen begleiten.
Ein großes Dankeschön an die kleinen Künstler.